Tauben- und Vogelabwehr

Taubenbekämpfung - Durch Taubenkot und Urin können Krankheitserreger übertragen werden, die im menschlichen Körper eine gefährliche Vermehrung bewirken. Luftbewegungen, aufgewirbelter Staub mit Exkrementen-Partikel, können zum Einatmen dieser Erreger führen. Kontakt zu Tauben oder Taubenkot kann ebenfalls Erkrankungen verursachen.

Tauben und Vogelabwehr

Schwärme wilder Tauben sind fast in jeder Stadt anzutreffen. Die Allesfresser ernähren sich von den reichlich vorhandenen Abfällen und Nahrungsresten. Dazu zählen Fisch, Fleisch und Käse ebenso wie Schokolade, Brot oder Nudeln. Zahlreiche Tauben werden zusätzlich noch an den verschiedensten Plätzen gefüttert. Insbesondere im Bereich der Taubennester und an häufigen Aufenthaltsorten hinterlassen Tauben beachtliche Kotmengen. Pro Taube und Jahr handelt es sich dabei um einige Kilogramm. Bevorzugte Nistplätze sind an Gebäuden auf Balken und Mauervorsprüngen. Trifft Taubenkot auf Hausdächer, Fassaden oder den Lack von Kraftfahrzeugen wirkt dies unästhetisch. Für Lebensmittel verarbeitende Betriebe und gastronomische Betriebe mit Gästen im Außenbereich stellt eine Taubenverschmutzung ein erhebliches Problem dar. Häufig sind ebenso Zufahrtswege von Gebäuden und Terrassen massiv durch Taubenkot verunreinigt. Eine zeitnahe Beseitigung der Verschmutzung ist auch deshalb angebracht, weil ansonsten teure Schäden entstehen können. Auf Dauer können an allen Baumaterialien Wertminderungen entstehen. Im Rahmen der Nährstoffzerlegung entstehen aggressive Säuren und Mikroorganismen, die Gesteinszerstörungen bewirken. Die von Tauben ausgeschiedene Harnsäure führt zur Korrosion von Metallen, so dass Leitungen rosten können. Konzentrierter Taubenkot kann ebenso Verstopfungen in Dachrinnen und Fallrohren verursachen. Säuberungs- oder Reparaturkosten können beträchtlich sein. Außerdem schadet eine unsauber wirkende Hausfassade dem Image des Besitzers. Eine regelmäßige Reinigung ist daher erforderlich. Dadurch wird verhindert, dass trotz Reinigung optische Beeinträchtigungen zurückbleiben. Werden Hausverschmutzungen durch Taubenkot nicht beseitigt, können Mietkürzungen die Folge sein. Dazu kann ebenfalls ein dauerhaft unangenehmer Geruch durch Taubenkot beitragen. Durch die Gesundheitsgefahren durch Ausscheidungen sind Tauben als Schädlinge eingestuft und angemessene Mittel zur Vogelabwehr zugelassen.

Welche Krankheiten können durch Tauben entstehen?

Insgesamt über 100 Krankheitserreger und Parasiten können in den Nestern sowie im Kot der Tauben enthalten sein. Insbesondere durch folgende Parasiten können bei Menschen erhebliche Hautreaktionen hervorgerufen werden:

  • Taubenfloh
  • Taubenzecke
  • Vogelmilbe
  • Große Taubenlaus

Durch Taubenkot und Urin können Krankheitserreger übertragen werden, die im menschlichen Körper eine gefährliche Vermehrung bewirken. Luftbewegungen, aufgewirbelter Staub mit Exkrementen-Partikel, können zum Einatmen dieser Erreger führen. Kontakt zu Tauben oder Taubenkot kann ebenfalls Erkrankungen verursachen. Sie reichen von Pilzen über Viren bis hin zu gefährlichen Bakterien. In schlimmen Fällen kann das Einatmen von Taubenkotpartikeln eine lebensgefährliche bakterielle Lungenentzündung hervorrufen. Außerdem kann es zu Salmonellen und Q-Fieber kommen. Verschiedene Bakterien sind im Schutz von Staub, Stroh oder Wolle mehrjährig lebensfähig. Gesundheitliche Probleme können bei den Pilzerregern hauptsächlich durch Schimmelpilze entstehen. Die im Taubenkot enthaltenen Krankheitserreger können auch auf Haus- und Nutztiere übertragen werden.

Welche Schutzmaßnahmen sind bei der Beseitigung von Taubenkot erforderlich?

Die außergewöhnlich hohe Belastung von Taubenexkrementen mit Schadstoffen und Krankheitserregern erfordert Vorsichtsmaßnahmen. Neben einem Schutzanzug trägt ein größerer Abstand zwischen Gesicht und Nestern/Kot trägt mit dazu bei, dass keine direkte Berührung mit Resten aus Kot oder Gefieder stattfindet. Eine hilfreiche Ausrüstungs-Ergänzung bieten desinfizierbare Gummistiefel. Für zusätzliche Arbeitssicherheit sorgt eine Kopfbedeckung. Zum Schutz der Hände ist neben den üblichen Hygienemaßnahmen das Tragen von Handschuhen geboten. Eine geeignete Atemschutzmaske sollte gefährliche Partikel in der Luft beim Einatmen filtern. Außerdem sind spezielle Arbeitsmittel zur fachgerechten Entsorgung einzusetzen. Angesichts der Gefahren und des erforderlichen Aufwands bietet sich eine Entsorgung durch professionelle Helfer an.

Wie kann eine Tauben Bekämpfung verhindert oder gelöst werden?

Siedeln sich einzelne Tauben dauerhaft an ausgesuchten Stellen an, folgen im Regelfall weitere Tauben diesem Beispiel. Der Umfang an Verschmutzung durch Nester, Kot und Gefieder nimmt dadurch kontinuierlich zu. Ebenso die damit verbundenen Geräusche und Gerüche. Rechtzeitige Gegenmaßnahmen sind daher geboten, um Sachschäden, Belästigungen und Erkrankungen zu verhindern. Eine Tauben Bekämpfung sollte mit bewährten Methoden unter Berücksichtigung der geltenden Tierschutzbestimmungen erfolgen. Für eine zuverlässige Vogelabwehr stehen mit Taubenspikes und Anflugschutz zwei effiziente Maßnahmen zur Verfügung. Das Anbringen spezieller Taubennetze an gefährdeten Stellen verhindert alle Zugangsmöglichkeiten für Tauben. Die Landemöglichkeiten für Tauben können alternativ durch Taubenspitzen verhindert werden. Ausführungen aus Edelstahl verfügen durch den abschreckenden Materialglanz über den zusätzlichen Effekt. Dadurch kommen Landungsversuche gar nicht erst zustande. Um Tauben vertreiben oder verhindern zu können, sollten in jedem Fall Profis engagiert werden.

Professionelle Tauben Bekämpfung im Raum Frankfurt durch Kammerjäger von der All Service Gebäudedienste GmbH – Schädlingsbekämpfung

Siedeln sich erste Tauben in einem Gebäudebereich an, ist schnelles, konsequentes Handeln sinnvoll, um den Anfängen einer Taubenplage zu begegnen. Wenn Sie gefahrlos die Tauben vertreiben wollen, sollten Sie mit dieser Aufgabe Spezialisten beauftragen. Für eine zuverlässige Tauben Bekämpfung sorgen im Raum Frankfurt Fachleute von All-Service. Faire Preise, Transparenz und Kundenzufriedenheit besitzen bei All-Service einen hohen Stellenwert. Die professionellen Schädlingsbekämpfer verfügen über die erforderlichen Methoden. Außerdem sind sie zur Abwehr gesundheitlicher Gefahren mit einer schützenden Bekleidung und Ausrüstung ausgestattet. Wenn Sie Tauben vertreiben oder bekämpfen wollen, dann sind die All Service Gebäudedienste GmbH – Schädlingsbekämpfer Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Freundliche, kompetente Teams kümmern sich zeitnah um die Tauben Bekämpfung. Zum genauen Ablauf und den Kosten für unsere Dienstleistung informieren wir Sie gerne kostenlos und unverbindlich. Prüfen Sie die Qualität unserer Dienstleistung. Wir würden uns darüber freuen, wenn Sie unser Angebot berücksichtigen. Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Kontaktformular.

Ein Auszug der möglichen Schädlinge