Schädlingsmonitoring HACCP

Was passiert wenn HACCP nichteingehalten wird? – Folgen für Unternehmen und Betriebe bei Nichtbeachtung Die Folgen für Betriebe und Unternehmen bei Nichtbeachtung der Verordnung:

Schädlingsmonitoring HACCP – Gefahrenanalyse und Kontrolle der All Service Schädlingsbekämpfung

HACCP – Gefahrenanalyse und Kontrolle an kritischen Punkten, ist eine Verordnung im europäischen Lebensmittelrecht.
Das Konzept HACCP in der Schädlingsbekämpfung umfasst an möglichen kritischen Punkten eine Einrichtung von Kontrollsystemen, an denen eine Verunreinigung der zu verarbeitenden Lebensmittel stattfinden könnte.

Die HACCP Verordnung wurden im Jahr 2006 erlassen und gilt somit für alle Unternehmen und Betriebe, die Lebensmittel verarbeiten und mit Ihnen in Berührung kommen. Dieses umfasst folgende Punkte:

  • das Herstellen
  • verarbeiten
  • befördern
  • verteilen
  • zubereiten
  • verkaufen

Alle Betriebe und Unternehmen, sind gesetzlich verpflichtet, die Vermeidung von kritischen Kontrollpunkten zu dokumentieren.

Was bedeutet HACCP für Unternehmen und Betriebe?

Bei größeren Unternehmen besteht ein hohes Risikopotential und hier sind ausführliche Dokumentationen vorgeschrieben. Kleinere Betriebe sind dazu angehalten, entsprechende Reinigungspläne, Verifizierungsnachweise und Personalanweisungen nachweisen zu können.

Was passiert wenn HACCP nichteingehalten wird? – Folgen für Unternehmen und Betriebe bei Nichtbeachtung
Die Folgen für Betriebe und Unternehmen bei Nichtbeachtung der Verordnung:

  • Bei Hygienemängeln, die nicht innerhalb von 24 Stunden entfernt werden, drohen Bußgelder
  • Schulungen, die noch fehlen, müssen innerhalb 14 Tage nachgeholt werden
  • Bauliche Mängel im Betrieb sind innerhalb von vier Wochen zu beseitigen
  • Danach beginnt ein Strafverfahren, das mit hohen Bußgeldern oder sogar mit der Schließung des Restaurationsbetriebes enden kann.
  • Eine Freiheitsstrafe droht von bis zu drei Jahren, beim in verkehr bringen von gesundheitsschädlichen Lebensmitteln

Wie geht die All Service Schädlingsbekämpfung mit HACCP vor Ort um?

1. Es erfolgt eine Bestimmung vor Ort sämtlicher Gefahren, die eine Verunreinigung von Lebensmitteln verursachen können.
Die Gefahrenanalyse kann eine physikalische, chemische oder biologische Eigenschaft sein, welche die Verarbeitung und den Umgang mit Lebensmitteln für den Menschen gefährlich macht. Mit der Hilfe von festgelegten Dokumentationen sollen die Gefahren durch Verunreinigung von Lebensmitteln identifiziert werden. Zudem werden in den Dokumentationen sicherheitshalber Gegenmaßnahmen definiert.

2. Die Ermittlung aller kritischen Punkte, die für die Sicherheit der Lebensmittel in Betracht kommen.
Die Kontrollpunkte dienen zur Vermeidung von Verunreinigungen der zu verarbeiteten Lebensmitteln oder lassen sich auf ein erträgliches Maß somit reduzieren. Der Mitarbeiter wird an den Kontrollpunkten mittels einer Arbeitsanleitung angehalten, die Punkte in der Dokumentation zu beachten.

3. Festlegung der Eingreifgrenzen für die relevanten kritischen Punkte.
Die Eingreifgrenzen werden anhand Minimal- und Maximalwerten überprüft und ermittelt, um eine Gefährdung abzuwenden oder zu reduzieren.

4. Einführung von Verfahren, um die fortlaufende Überwachung dieser kritischen Lenkungspunkte sicherzustellen.
Die Überwachung und ständige Beobachtung an den kritischen Kontrollpunkten ist zwingend erforderlich, damit sich der Ablauf unter Kontrolle befindet.

5. Festlegung von Korrekturmaßnahmen, die im Fall von Abweichungen an den kritischen Lenkungspunkten vorzunehmen sind.
Die Minimal- und Maximalwerte im Rahmen der HACCP Verordnung dürfen nicht Abweichen. Es darf kein Lebensmittel in den Handel kommen, dass nicht im Bereich der Grenzwerte liegt.

6. Überprüfung der Eignung des Kontroll- und Lenkungssystems in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit.
Die Bewertungsmaßnahmen des HACCP-Systems dienen für eine dauerhafte Lebensmittelproduktion. Stichproben sowie Analysen können durch die HACCP-Pläne an den kritischen Kontrollpunkte vorgenommen werden.

7. Dokumentation aller Maßnahmen.
Sämtliche Daten und Anforderungen werden durch die HACCP Dokumentationen, die zur Überwachung einer Lebensmittelproduktion dienen.
Die umgesetzten Maßnahmen der HACCP Dokumentation besitzen eine Aufbewahrungspflicht und müssen auch später noch verfügbar sein.

Was sind die Vorteile bei Einhaltung von HACCP Dokumentation für Unternehmen?
Der Nutzen für Unternehmen einer HACCP Dokumentation:

  • o Die Vermeidung von Lebensmittelerkrankungen oder Lebensmittelvergiftungen wird ausgeschlossen.
  • o Durch die verlängerte Lebensmittelhaltbarkeit entstehen weniger Kosten.
  • o Eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit am Markt
  • o Eine bessere Neukundenakquise durch gewonnenes Kundenvertrauen

Welche tierischen Schädlinge können in Unternehmen mit zu verarbeiteten Lebensmitteln vorkommen?

Von tierischen Schädlingen geht ein erhöhtes Risiko, das für die Verunreinigung von Lebensmitteln maßgeblich beiträgt. Hierzu zählen:

  • Ratten und Mäuse
  • Fliegen
  • Ameisen
  • Schaben (Kakerlaken)
  • Lebensmittelmotten

Durch die Ausscheidung der Exkremente und der Kadaver der o.g. Schädlinge können die Lebensmittel ein Krankheitsrisiko für den Menschen darstellen. Pathogene Keime, die von einem Schädling ausgehen, können zur Lebensmittelvergiftung führen.

Die All Service Gebäudedienste GmbH mit dem Bereich der Schädlingsbekämpfung steht Ihnen bei der HACCP Dokumentation und der vorgehenden Analyse als Profi gerne zur Seite. Das HACCP-Konzept umfasst eine ausführliche Gefahrenanalyse mit der zuvor beschriebenen Risikoeinschätzung an den kritischen Kontrollpunkten.

Die kritischen Kontrollpunkte in dem Umgang und der Lebensmittelverarbeitung werden anschließend vollständig überwacht und können bei einer Lebensmittelprüfung der zuständigen Behörden entsprechend vorgezeigt werden.
Berücksichtigt werden alle Verarbeitungsmaßnahmen, wie die Herstellung, Verarbeitung, Transport und Lagerung in der Lebensmittelindustrie.

Unsere Leistungen