Kammerjäger Tipp – Fruchtfliegen

Fruchtfliegen ein Tipp der Schädlingsbekämpfung

Fruchtfliegen professionell beseitigen: Die Kammerjäger der All Service Gebäudedienste GmbH mit einem neuem Tipp.

Sobald die Temperaturen steigen, haben sie wieder Hochsaison: die Fruchtfliegen (auch Obst-, Essig- oder Taufliegen genannt). Am liebsten halten sie sich in Küchen und dort bevorzugt in Obstschalen auf. Wird den Insekten keine Beachtung geschenkt, werden sie rasend schnell zur Plage.

Wie sehen Obstfliegen aus?

Die Fliegen sind zwischen zwei und vier Millimeter groß. Sie haben einen gelbbraunen Körper, schwarze Ringe am Hinterleib sowie rote Augen.

Wie gelangen Essigfliegen in die Wohnung oder ins Haus?

Die Insekten lieben angefaultes Obst, Säfte und Bioabfälle. Sie riechen gärende Speisen und Getränke schon von Weitem und werden davon ins Haus gelockt. Es kann aber auch vorkommen, dass sich die Eier oder Larven schon im Supermarkt auf den Früchten befinden und vom Konsumenten unbemerkt nach Hause transportiert werden.

Sind Taufliegen gefährlich?

Da sie in der Regel keine Krankheiten übertragen, sind Essigfliegen für die Gesundheit ungefährlich. Selbst wenn die Insekten schon auf dem Obst Platz genommen haben, ist der anschließende Verzehr unbedenklich.

Wie schnell vermehren sich Obstfliegen?

Rasant schnell, da die Weibchen täglich bis zu 400 Eier auf einmal ablegen. Aus den Eiern schlüpfen nach wenigen Tagen Larven und kurz danach die fertigen Insekten. Bereits nach zwei Tagen können diese dann ebenfalls schon Eier legen.

Fruchtfliegen – Tipps der Schädlingsbekämpfung

Nachfolgend finden Sie ein paar Tipps unserer erfahrenen bundesweit tätigen Kammerjäger aus Frankfurt der All Service Gebäudedienste GmbH:

Tipp 1

Nahrungsentzug
Essigfliegen mögen keine Kälte. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Obst in den warmen Monaten im Kühlschrank lagern. Wenn Sie die Früchte außerhalb des Kühlschrankes aufbewahren wollen, hilft eine engmaschige Abdeckhaube / Netz gegen die Schädlinge. Obst mit vorhandenen Druckstellen oder leichter Fäulnis sollten Sie aus dem Obstkorb entfernen und wenn möglich verzehren.

Tipp 2

Hygiene
Um die Fliegen nicht anzulocken, sollte gebrauchtes Geschirr möglichst bald abgewaschen oder in die Spülmaschine eingeräumt werden. Sauber gereinigte Ausgüsse von Spülen und Arbeitsflächen minimieren einen möglichen Befall. Außerdem sollten Sie Ihren Mülleimer immer mit einem Deckel verschließen und diesen gerade im Sommer und bei warmen Temperaturen häufig entleeren.

Tipp 3

Fallen aufstellen
Um Obstfliegen zu fangen, können Sie den Tieren einen „leckeren“ Cocktail zubereiten. Geben Sie dazu eine kleine Menge Essig, etwas Fruchtsaft und ein paar Tropfen Geschirrspülmittel in eine Schale. Die Schädlinge werden durch den Geruch angelockt, können aufgrund des Spülmittels aber nicht auf der Schale aufsetzen und landen in dem Cocktail.

Schädlingsbekämpfung durch professionellen Fachbetrieb

Wenn Sie weiteren Rat brauchen, steht Ihnen unser Kontaktformular oder unsere kostenlose Befallsanalyse für eine unverbindliche Anfrage zur Verfügung. Nach Eingang, setzen sich unsere freundlichen und zuverlässigen Schädlingsbekämpfer mit Ihnen umgehend in Verbindung.

Falls bereits ein massiver Befall vorliegt, klären Sie unsere Kammerjäger aus Frankfurt der All Service Gebäudedienste GmbH gerne vor Ort über einsetzbare Maßnahmen, wie z.B. Fangtrichter, Fallen mit UV-Leuchtmittel oder Lockstoffen, auf.